Soloposaunist Tobias Lang

MV Höngg goes West – third edition!

Mit grosser Freude laden wir Sie bereits zum dritten Mal zu unserem Konzert am 28. März 2020 um 20.00 Uhr im Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 94, 8005 Zürich, ein.

Seien Sie dabei wenn es wieder heisst der Musikverein Zürich-Höngg goes West! Ganz besonders freuen wir uns dieses Jahr Ihnen unseren Gastsolisten Tobias Lang, stv. Soloposaunist in der Philharmonia Zürich (Orchester der Oper Zürich), ankündigen zu dürfen. Zusammen mit Tobias Lang spielen wir für Sie das «T-Bone Concerto» von Johan de Meij. Im zweiten Konzertteil präsentieren wir Ihnen die «Symphonie No. 1 – New Day Rising» von Steven Reineke. Alle Details zum Konzert und zu unserem Gast finden Sie in unserem Konzertprogramm.

Tickets können ab dem 24. Februar 2020 über unser Reservationstool reserviert werden. Alternativ können Sie Ihre Tickets auch ohne Eintrag im Internet ab dem 24. Februar 2020 direkt im Vorverkauf bei He-Optik am Meierhofplatz zu den normalen Ladenöffnungszeiten oder am Konzertabend ab 19.00 Uhr an der Abendkasse erwerben.

Die ZHdK erreichen Sie bequem mit der VBZ Tramlinie 4 bis Haltestelle Toni-Areal. Der Konzertsaal 3 befindet sich auf Etage 7. Konzertbesucher, welche mit dem Auto anreisen, können im (kostenpflichtigen) Parkhaus parkieren. Die Türen des Konzertsaal 3 an der Musikhochschule sind ab 19.00h geöffnet.

Freuen Sie sich auf einen musikalischen Abend im Trendquartier der Stadt Zürich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Musikverein Zürich-Höngg

D'Hönggermusig stellt sich vor

Rückblick

Zeitreise mit dem Musikverein Höngg

«Wir heissen Sie herzlich willkommen in unserer Zeitmaschine», begrüssten die Moderatorinnen Rahel Christen und Marie-Louise Schneider das Publikum zum Konzert des Musikvereins Höngg – eine Zeitreise quer durch die Musikgeschichte war angesagt.

Der erste Halt der Zeitmaschine war London in der Barockzeit: Das Orchester unter der Leitung von Bernhard Meier begann mit sechs Sätzen aus Händel’s «Water Music Suite». Ein Stück, das von Anfang an sehr pompös ist – und das soll es auch sein, denn die Wassermusik wurde von König George in Auftrag gegeben, um sich selber Aufmerksamkeit zu verschaffen. Auch der Musikverein sicherte sich mit diesem Einstieg die volle Aufmerksamkeit des Publikums, und so steuerte die Zeitmaschine schon auf die nächste Station zu. Zwischen den einzelnen Stücken erfuhr das Publikum dank den Ansagen von Rahel Christen und Marie-Louise Schneider interessante Hintergrundinformationen zu den Stücken. Die Beiträge waren sehr humorvoll und sorgten beim Publikum für einige Lacher. Nach einem Zeitsprung in die Romantik stand eine der berühmtesten Opern auf dem Programm: Das Orchester spielte die Ouvertüre aus der «Zauberflöte» von Wolfgang Amadeus Mozart. Das Stück schrieb Mozart nur zwei Tage vor der Uraufführung. Mal leise und fein, und dann plötzlich wieder laut und pompös – die Umsetzung des Stückes konnte das Publikum definitiv überzeugen.

Den vollständigen Bericht können Sie in unseren Konzertberichten oder im «Höngger» vom 11. Dezember 2019 nachlesen ( www , pdf ).

Zu den Konzertberichten

Tickets

Reservieren Sie Ihr Ticket hier https://res.seatlion.com/14728

Nächste Konzerte

Samstag 28.03.2020
20:00
Märzkonzert
Wann:
20:00 - 22:00
Donnerstag 16.04.2020
20:00
Generalversammlung
Wann:
20:00 - 22:00
Montag 20.04.2020
14:00
Sechseläuten
Wann:
14:00 - 00:00
Dienstag 23.06.2020
19:30
Sommerkonzert
Wann:
19:30 - 21:30
Dienstag 30.06.2020
19:30
Sommerkonzert
Wann:
19:30 - 21:30
Zu den Konzerten

Unser Leitbild

Leitbild

Wir danken unseren Sponsoren

Musik

Verein

Probeplanung

Dienstag 25.02.2020
20:00
Gesamtprobe
Wann:
20:00 - 22:00
Dienstag 3.03.2020
20:00
Gesamtprobe (inkl. Perkussion)
Wann:
20:00 - 22:00
Dienstag 10.03.2020
20:00
Gesamtprobe (inkl. Perkussion)
Wann:
20:00 - 22:30
14.03.2020 - 16.03.2020
Probeweekend in Rheinau
Dienstag 17.03.2020
20:00
Gesamtprobe (inkl. Perkussion)
Wann:
20:00 - 22:00